Wir haben uns schon lange auf die Sanierung der Großen Schiffgasse in Wien gefreut. Es wurde geplant und visualisiert und dann kam Corona. Tja. Lange wurde überlegt, ob wir das Projekt ver- bzw. aufschieben, doch dann kamen wir zum Entschluss: Ja, wir ziehen das durch. Nachdem bei der Sanierung nur österreichische Unternehmen beauftragt sind und alle auch in schwierigen Zeiten anpacken wollen, wollen wir das auch.

Ab sofort wird das Studentenheim Große Schiffgasse im 2. Bezirk erneuert, im September 2021 – also genau ein Jahr später – können Studierende wieder bei uns einziehen.

Aus den ursprünglichen 162 Plätzen werden 122 helle und freundliche Einzelzimmer in unterschiedlichen Größen.


Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche/WC und Miniküche. Außerdem wird es eine Vielzahl an Gemeinschaftsräumen geben. Das Community-Leben ist eben wichtig und muss Platz haben. Jede*r Bewohner*in kann übrigens den grünen Gemeinschaftsgarten mitbenützen.

Das Studierendenheim liegt beim Karmelitermarkt und in unmittelbarer Nähe des Wiener Donaukanals. Die U-Bahn Linien U1 und U2 sind in 5 Minuten erreichbar. Für die Innenstadt muss nur der Donaukanal überquert werden, schon ist man im ersten Bezirk. Kurz gesagt: die Lage ist genial zentral.

Hier sind die ersten Visualisierungen der Zimmer:

Symbol-Bild: großes Einzelzimmer in der Großen Schiffgasse
Raumplan Einzelzimmer

Stay tuned: die Entwicklungen der Großen Schiffgasse werden regelmäßig dokumentiert.