Im Winter ist man jedes Mal auf's Neue überrascht, wie früh es dunkel wird. Da hilft nur eines: sich in andere Welten zurückziehen. Ich habe mal nachgefragt, was unsere Mitarbeiter*innen so empfehlen können:

Sabine, Personalmanagement

Meine derzeit absolute Lieblingsserie ist „The Marvelous Mrs. Maisel“ von Amy Sherman-Palladino (deshalb liebe ich auch die „Gilmore Girls“ über alles). Ich liebe Serien mit etwas schrägen Charakteren, die nicht ganz in das Weltbild ihrer Umwelt passen ….

 

Ivo, Immobilienmanagement

Meine Lieblingsserien sind "Chicago Fire" und "Young Sheldon" (beide auf Netflix) weil ich nach einem harten Arbeitstag dabei gut entspannen kann. Bei der Serie "Young Sheldon" kommt noch hinzu, dass hier witzige Situationen überzogen dargestellt werden, sodass ich daraus mit meinen Jungs ein Familienevent machen kann. Wir haben dabei Spaß und schlafen mit einem guten Gefühl ein, sodass wir dabei die Welt draußen ausschalten können.

 

Marina, Hoteldirektorin AllYouNeed Hotels

Meine absoluten Favoriten bis jetzt:

  1. "Sherlock" – Benedict Cumberbatch ist mein Hero
  2. "Black Mirror"- ich bin mir sicher, dass das eine oder andere irgendwann Realität wird…
  3. "Westworld" – aber bis jetzt nur die 1. Staffel
  4. "The Boys" (Antihelden Serie)- schräg, aber echt cool!
  5. "Breaking Bad"
   

Thomas Schach, technischer Geschäftsführer

  1. „The Good Fight“ (FOX, Spinn-off von „The Good Wife“, spannende Anwalt Serie, alle Staffeln packend)
  2. Bull“ (Free TV zB ATV, Mischung aus Psychologie und Anwalt)
  3. „Alpha House“ (Amazon Prime, Politsatire über Senatoren im Kongress, lustig)
  4. „Star Trek: Picard“ (Amazon Prime, vermutlicher Serien Termin Start in Europa ist 24.01.2020)
  5. "Star Trek: Discovery" (Netflix, Science Fiction, anders als die bisherigen Serien aus dem Star Trek Universum)
  6. „The Marvelous Mrs. Maisel“ (Amazon Prime, junge Frau die in den 50ern Stand-Up Comedy machen will)
  7. „Die Baumhaus-Profis“ (DMAX, Doku über die Errichtung moderner Baumhäuser in den USA)
   

Sahra, Personal

  1. "Stranger Things" (Netflix, bin ein großer Fan der 80er und Mystery Vibes)
  2. Marvel's "The Punisher" (blutig und actionreich aber mit Herz, er erinnert mich bisschen an Wolverine, einer meiner Lieblings X-Man, finde es immer noch schade, dass die Serie eingestellt wurde)
  3. "Lucifer" (Amazon Prime, finde ich sehr nett zum Anschauen, nicht allzu fordernd und witzig)
   

Martin, IT

  1. "Cobra Kai" (Youtube, Comedy) Knüpft an die ersten beiden Teile der Karate-Kid Reihe an – es ist allerdings keine Voraussetzung, dass man diese kennt bzw. mag.
  2. "Atypical" (Netflix, Comedy) Vielleicht nicht ganz so witzig wie der Rest dieser Liste, aber dafür umso mehr Herz. Großartige Besetzung & Soundtrack.
  3. "Rick & Morty" (Cartoon Network, Sci-Fi / Comedy) Mittlerweile wohl bereits zu einem bekannten Klassiker geworden, absolut verdient, nimmt viele Pop-Culture Themen aufs Korn.
  4. "The Boys" (Amazon, Sci-Fi / super hero) Superhelden-Serie mit sehr „menschlichen“ Eigenschaften.
  5. "Firefly" (Fox, Sci-Fi / Comedy) Meine persönliche Lieblingsserie. Sehr viel Charme, mit Fokus auf Charaktere und Dialoge. Ein absoluter Klassiker des modernen Fernsehens. Leider wurden nie mehr als 14 Folgen produziert.
  6. "Better Off Ted" (ABC, Comedy) Eine Satire über Unternehmenskultur. Leider recht unbekannt, aber echt empfehlenswert. Ähnlicher Humor wie Arrested Developement, jedoch etwas zugänglicher.
   

Franz, Projektleiter Immobilienmanagement

"Killing Eve" - die Serie ist sehr sehr schräg mit fantastischen Darsteller*innen. Typisch britisch – mit jeder Menge tiefschwarzem Humor, bei der man - trotz Brutalität - Sympathie für den (die?) bad guy, Villanelle (Jodie Comer), entwickeln muss. Warte schon auf Staffel 3 :)

 

Da ist doch schon einiges, dabei, oder?

Ich freue mich z.B. schon auf "The Witcher" (Netflix). Die (Fantasy)Story klingt ganz spannend. Ok, ich lüge. Henry Cavill sieht einfach nur sehr gut aus...